Angebot!

30 Minuten plus+

hemen:

  • Einführung in die Psychosomatik
  • Beispiele aus dem Praxisalltag
  • Wie kann eine christlich Perspektive einbezogen werden?
  • Horizonterweiterung in christlichen Intervisionsgruppen

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Austausch, den wir im Anschluss an das Referat anhand einer Diskussionsrunde gestalten wollen. Es diskutieren mit aus psychotherapeutischer Perspektive Maren Castell und aus allgemeinärztlicher Perspektive Reinhard Köller.

 

Referenten:

PD Dr. med. Christoph Muhtz, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Supervisor und Dozent. Er arbeitet in eigener Praxis in Hamburg.

Maren Gräfin zu Castell, Dipl.-Psychologin und Psych. Psychotherapeutin, Musiktherapeutin (M.S.), tätig in eigener Praxis in Chemnitz, Vorstand Christen im Gesundheitswesen

Reinhard Köller, Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Neuraltherapie, in eigener Praxis in Hamburg, Mitglied im bundesweiten Leitungskreis von Christen im Gesundheitswesen

 

Moderation:

Vera Budilov, Ergotherapeutin, Studentin in Osnabrück, CiG Starter Koordination.

10 

Beschreibung

Thema: Körper, Seele und Geist – praktische Aspekte einer Psychosomatik mit christlicher Perspektive

In der Begleitung, Beratung und Behandlung kranker Menschen haben die Zusammenhänge zwischen körperlichen, psychischen, sozialen und spirituellen Aspekten große Bedeutung. Die moderne Psychosomatik eröffnet hierbei besondere Blickwinkel.

Mit unserem Seminarabend möchten wir einen Einblick geben in Grundlagen und praktische Aspekte der Psychosomatik. Verschiedene Praxisbeispiele helfen zu verstehen, welche Chancen und welche Grenzen bestehen. In der Diskussion wollen wir der Frage nachgehen, wie im interdisziplinären Austausch von Gesundheitsfachleuten und seelsorgerlich engagierten Christen Horizonterweiterungen und Hilfestellungen möglich sind.

DE